Fallbeispiel Namensänderung: Können Ihre IT-Services das?

Manchmal sind die einfachsten Dinge eben doch nicht so einfach ...

Fallbeispiel

Sie haben kürzlich geheiratet und sind gerade wieder zurück in der Arbeitswelt. Bei der ersten Anmeldung an ihrem Rechner fällt Ihnen ein, dass Sie Ihren Namen geändert haben und dies nun melden möchten. Während beim HR das Formular A38 genügte, scheint sich in der IT niemand für so eine Änderung zuständig zu fühlen.

iam1

IdentityAutomation beschäftigt sich wie Sie es wahrscheinlich von Ihrem privaten E-Mail Anbieter her kennen mit Ihren Kontoinformationen. Im Unterschied zu Ihrem E-Mail Anbieter verwenden Sie in einem Unternehmen zahlreiche Anwendungen und Services, für welche Ihre Kontoangaben verwendet werden. Welche Schritte werden benötigt, bis die Namensänderung im obigen Beispiel problemlos funktioniert?

Voraussetzungen schaffen:

  • Datenmodell und authoritative Systeme definieren (Beispiel: HR hat die Hoheit über Name, Vorname; IT hat die Hoheit über den Anmeldenamen)
  • Medienbrüche identifizieren um die für die Automatisierung benötigen Verbindungen herstellen zu können

Umsetzung:

Schritt 1: Sichtbarkeit herstellen - Webseite mit gespeicherten Kontoinformationen zu Verfügung stellen

Schritt 2: Verwaltung ermöglichen (Selfservice) - Delegation definierter Änderungen (z.B. Handynummer, MFA-Token)

Schritt 3: Weitere Funktionen umsetzen - Weitere Funktionen wie Passwort-Self-Reset, Berechtigungen für Services beantragen

Mit Adaxes bauen wir auf eine Lösung, welche seit über 20 Jahren am Markt ist. Sie besticht durch Ihre Einfachheit, ohne dabei auf Funktionsumfang verzichten zu müssen.

Erfahren Sie mehr und kontaktieren Sie unseren Spezialisten Markus Eberli hier

Noch Unsicher? Gerne können Sie auch eine unverbindliche Anlayse Ihrer Situation und konkreten Bedürfnisse hier buchen.